Alpha Progression

Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Alpha Progression - Schnabel & Sinapius GbR
Goltzstr. 13a
10781 Berlin
Deutschland

+49 171 7887 989
info@alphaprogression.com
https://alphaprogression.com

2. Allgemeines

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und App sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach deiner Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten deine Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei du bist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von dir oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen deine Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2.3. Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten nichts Näheres zur Datenlöschung und Speicherdauer geregelt wird, gilt das Folgende:

Deine personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2.4. Marketing and Bewerbung unseres Angebots

Wir können personenbezogene Daten verwenden, um maßgeschneiderte Inhalte und Werbung bereitzustellen, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Dies kann E-Mail-Kampagnen und personalisierte sowie Custom Audience Werbung umfassen. Wir werden jedoch keine Gesundheits- und Fitnessdaten für Werbung oder Marketing verwenden oder weitergeben.

3. Daten, die du selbst in der App eingibst

3.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um die App nutzen zu können, musst du uns folgende Informationen zur Verfügung stellen:

(1) Geschlecht
(2) Trainingserfahrung
(3) Körpergewicht

Entscheidest du dich dazu, dich zu registrieren, musst du deine E‑Mail-Adresse inkl. eines selbstgewählten Passworts angeben, um dich zu authentifizieren.

Um einen auf deine Bedürfnisse angepassten Trainingsplan zu generieren, benötigen wir folgende Informationen von dir:

(1) Trainingsfrequenz
(2) Trainingsdauer
(3) Muskelfokus
(4) Periodisierungspräferenzen

Des Weiteren speichern wir bestimmte Trainingsdaten, um a) dir die Trainingsfortschritte zu präsentieren und b) dir angemessene Progressionsempfehlungen zu geben. Zu diesen Trainingsdaten gehören z.B. Folgende:

(1) Satzanzahl
(2) Wiederholungsanzahl
(3) Gewicht
(4) Reps in Reserve
(5) Notizen

Du hast außerdem die Möglichkeit, Angaben über deinen Körperfettanteil und diverse Umfänge (z.B. Hüfte und Oberschenkel) in der App zu speichern.

3.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die du selbst in der App eingibst, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Erhebung dieser Daten im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient.

3.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir speichern Daten, die du selbst in der App eingibst,

(1) um deinen Zugang zu deinem App-Account zu authentifizieren;
(2) um dir einen auf deine Bedürfnisse angepassten Trainingsplan zu generieren;
(3) um dir angemessene Progressionsempfehlungen zu geben;
(4) um deine Trainingsfortschritte anzuzeigen;
(5) um dir die Trainingsdauer und das -datum anzuzeigen;
(6) um auf deine Anfragen zu antworten, Nachforschungen anzustellen und Serviceprobleme zu lösen;
(7) um unsere Geschäftsanforderungen zu erfüllen;
(8) um die Performance und Verwendung unserer App zu verbessern und zu analysieren;
(9) um Forschung für die weitere Entwicklung unserer Produkte durchzuführen und dir eine noch bessere Erfahrung bei der App-Nutzung zu ermöglichen.

Deine Daten werden von uns in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und Vorschriften und zur Erfüllung unserer Verpflichtungen verarbeitet.

Wenn wir es zur Untersuchung möglicher Betrugsfälle oder anderer Verstöße gegen unsere AGB oder diese Datenschutzerklärung notwendig halten, verarbeiten wir deine Daten.

3.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist z.B. der Fall, wenn du deinen Account löschst.

3.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn du deinen Account löschen lässt, werden all deine Daten gelöscht.

Wenn die Speicherung rechtlich notwendig ist, hat ein Löschauftrag keine Auswirkungen auf die Daten.

4. Apple HealthKit

4.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden das HealthKit-Framework von Apple (Apple Inc., 1 Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA; "Apple"), das einen zentralen Speicherort für Gesundheits- und Fitnessdaten auf dem iPhone und der Apple Watch bereitstellt und – mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers – Apps mit dem HealthKit-Store kommunizieren lässt, um auf diese Daten zuzugreifen und sie weiterzugeben.

Nur mit deiner ausdrücklichen Zustimmung greifen wir auf folgende Daten des HealthKit-Frameworks zu oder geben diese Daten an das HealthKit-Framework weiter:

(1) Aktivitätsenergie
(2) Gewicht
(3) Körperfettanteil
(4) Trainings

4.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir mit dem HealthKit-Framework synchronisieren, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, da die Verarbeitung aufgrund deiner Einwilligung geschieht.

Bitte lies dir auch die Datenschutzerklärung von Apple für Apple Health durch, da die Rechtsgrundlage für die Speicherung deiner Daten in Apple Health im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erläutert wird:
https://apple.com/ios/health

4.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir speichern Daten, die wir vom HealthKit-Framework erhalten, um sie dir in der App in Listen und Grafiken darzustellen. Das Körpergewicht wird zusätzlich dazu genutzt, bei Übungen, die das Körpergewicht involvieren, zu errechnen, wie viel Gewicht du insgesamt bewegt hast.

Selbstverständlich verwenden wir diese Daten nicht für Werbezwecke oder ähnliche Dienste und geben sie auch nicht an Dritte weiter.

Daten, die wir an das HealthKit-Framework weitergeben, kannst du in der App "Apple Health" auswerten.

4.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden in unserer App gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist z.B. der Fall, wenn du Die Daten in Apple Health oder unserer App löschst.

Bitte lies dir auch die Datenschutzerklärung von Apple für Apple Health durch, da die Speicherdauer deiner Daten in Apple Health im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erläutert wird:
https://apple.com/ios/health

4.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Du kannst die automatische Synchronisation der Daten zwischen der App mit dem HealthKit-Framework jeder Zeit in den Einstellungen deines iPhones aktivieren oder deaktivieren.

Außerdem hast du die Möglichkeit, Daten in unserer App unwiderruflich zu löschen. Daten, die von Apple Health zu unserer App synchronisiert wurden, musst du in Apple Health löschen, damit sie auch in unserer App gelöscht werden.

Bitte lies dir auch die Datenschutzerklärung von Apple für Apple Health durch, da die Löschung deiner Daten in Apple Health im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erläutert wird:
https://apple.com/ios/health

Weitere Informationen zum HealthKit findest du hier:
https://developer.apple.com/documentation/healthkit

5. Bereitstellung der App und Erstellung von Logfiles

5.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um diese App zu nutzen, musst du beim App Store oder Google Play Store registriert sein und dort deine relevanten personenbezogenen Daten wie Name, E‑Mail-Adresse, Kundennummer des Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer angeben.

Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenerhebung und sind dafür auch nicht verantwortlich. Wir verarbeiten diese Daten nur, soweit sie für die Vertragsdurchführung notwendig sind.

Damit du die App nutzen kannst und wir die App in Zukunft noch weiter verbessern können, erheben wir die folgenden Daten, wenn du die App auf deinem mobilen Endgerät installierst:

(1) Anmeldedaten deines mobilen Endgerätes (inklusive der Geräte-ID)
(2) IP-Adresse anonymisiert
(3) Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Zeitzonendifferenz zu Greenwich Mean Time (GMT), Zugriffsstaus/http-Statuscode
(4) übertragene Datenmengen, Meldungen über erfolgreiche Übertragungen an dein mobiles Endgerät
(5) Daten, die du durch die Verwendung der App erzeugst, nämlich die von dir aufgerufenen Seiten und Eingaben, etwa in der Suche

Die Daten werden getrennt von allen durch dich im Übrigen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.3. Zweck der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt darin, dass die Daten für uns technisch erforderlich sind, um dir die Funktionen unserer App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

5.4. Dauer der Speicherung

Sobald die Daten für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Dies ist spätestens nach 7 Tagen der Fall, wenn die Daten in Logfiles gespeichert sind. Eine darüber hinausgehende Speicherung deiner Daten ist möglich. In diesem Fall wird deine IP-Adresse gelöscht oder verfremdet.

5.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der App und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der App zwingend erforderlich. Du hast folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

6. Begründung eines Vertragsverhältnisses

6.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn du die Pro-Version abonnierst, speichern wir das Start- und Enddatum und übermitteln diese Daten an den App Store oder Play Store. Beim Abschluss des Abonnements über die App werden deine Daten zur Zahlungsabwicklung direkt durch den App Store oder Play Store erhoben. Beim Abschluss über die Website musst du deine Daten zur Zahlungsabwicklung (E-Mail-Adresse, Adresse und Kreditkartendaten) im Stripe-Checkout angeben. In diesem Fall läuft die weitere Abwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe (Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland).

Die Datenschutzerklärung von Apple ist hier zu finden:
https://apple.com/de/privacy

Die Datenschutzerklärung von Google ist hier zu finden:
https://policies.google.com/privacy

Die Datenschutzerklärung von Stripe ist hier zu finden:
https://stripe.com/de/legal

6.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung dieser Daten im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, dient.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten, damit die Pro-Version erfolgreich aktiviert und deaktiviert werden kann und der korrekte Betrag mit deiner hinterlegten Zahlungsmethode überwiesen werden kann.

6.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden in unserer App gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Bitte lies dir auch die Datenschutzerklärung von Apple, Google oder Stripe durch, da die Speicherdauer deiner Daten durch Apple, Google oder Stripe im Rahmen derer Datenschutzerklärungen erläutert wird.

Die Datenschutzerklärung von Apple ist hier zu finden:
https://apple.com/de/privacy

Die Datenschutzerklärung von Google ist hier zu finden:
https://policies.google.com/privacy

Die Datenschutzerklärung von Stripe ist hier zu finden:
https://stripe.com/de/legal

6.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung der Daten ist für das Aktivieren und Deaktivieren der Pro-Version und der korrekten Abrechnung zwingend erforderlich. Du hast folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

7. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

7.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website speichert unser System automatisiert Daten vom Betriebssystem des aufrufenden Endgeräts in sog. Server-Logfiles.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) dein Browsertyp und die verwendete Version
(2) dein Betriebssystem
(3) dein Internet-Service-Provider
(4) deine IP-Adresse
(5) Das Datum und die Uhrzeit deines Zugriffs
(6) Websites, von denen dein System auf unsere Website gelangt
(7) Websites, die von deinem System über unsere Website aufgerufen werden

Option 2: Die Logfiles enthalten keine IP-Adressen oder sonstigen Daten, die eine Zuordnung zu dir ermöglichen.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind deine IP-Adressen oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu dir ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit deinen anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

7.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7.3. Zweck der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt darin, dass die Daten für uns technisch erforderlich sind, um dir die Funktionen unserer Website anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

7.4. Dauer der Speicherung

Sobald die Daten für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Dies ist spätestens nach 7 Tagen der Fall, wenn die Daten in Logfiles gespeichert sind. Eine darüber hinausgehende Speicherung deiner Daten ist möglich. In diesem Fall wird deine IP-Adresse gelöscht oder verfremdet.

7.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Du hast folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

8. Verwendung von Cookies

Beim ersten Aufrufen unserer Seite wird dir ein Cookie Banner angezeigt. Skripte und Cookies aus 9. und 10. werden erst geladen bzw. gesetzt nachdem du dein ausdrückliches Einverständnis gegeben hast.

Cookies werden auf deinem Endgerät gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher hast du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Browser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken.

Bereits gespeicherte Cookies kannst du jederzeit löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Deaktivierst du Cookies für unsere Website, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

9. Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC ("Google"), für unsere Website ein.

Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über deine Nutzung des Onlineangebotes werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei kann aus deinen verarbeiteten Daten ein pseudonymes Nutzungsprofil erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, dass deine IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern. Darüber hinaus kannst du die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfährst du in der Datenschutzerklärung von Google sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google.

Die Datenschutzerklärung von Google ist hier zu finden:
https://policies.google.com/privacy

Die Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google sind hier zu finden:
https://adssettings.google.com/authenticated

Deine personenbezogenen Daten werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

10. Facebook Marketing Services

Wir verwenden auf unserer Website das "Facebook Pixel" des sozialen Netwerkes Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes.

Dadurch kann das Nutzerverhalten verfolgt werden nachdem Nutzer durch Klicken auf eine Facebook-Anzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dies ermöglicht uns, die Effektivität von Facebook-Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke zu messen. Die auf diese Weise gesammelten Daten sind für uns anonym, d.h. dass wir die persönlichen Daten einzelner Benutzer nicht einsehen können.

Die Daten werden von Facebook gespeichert und verarbeitet. Facebook kann diese Daten deinem Facebook-Konto zuordnen und für eigene Werbezwecke gem. den Datenschutzbestimmungen von Facebook nutzen.

Die Datenschutzerklärung von Facebook ist hier zu finden:
https://facebook.com/policy.php

Du kannst der Datenerhebung durch Facebook Pixel oder der Verwendung deiner Daten zum Zwecke der Schaltung von Facebook-Werbung durch Kontaktaufnahme mit der folgenden Adresse widersprechen:
https://facebook.com/settings?tab=ads.

Facebook ist gemäß der Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und garantiert somit die Einhaltung der europäischen Datenschutzgesetzgebung (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).

Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

11. Blubrry Podcast

Unser Podcast wird bei Blubrry (Rawvoice, Inc., 5000 Arlington Centre Blvd., Suite 2115 Upper Arlington, OH 43220, USA) gehostet und von deren Servern übertragen.

Dabei werden durch Blubrry IP-Adressen und Geräteinformationen erhoben. Dies ist nötig, um die Wiedergabe zu ermöglichen und Statistiken zu erstellen. Die Speicherung dieser Daten erfolgt durch Blubrry anonymisiert oder pseudonymisiert.

Die Grundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung sowie Analyse und Optimierung unseres Podcasts gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Blubrry ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten:
https://create.blubrry.com/resources/about-blubrry/privacy-shield

Die Datenschutzerklärung von Blubrry ist hier zu finden:
https://create.blubrry.com/resources/about-blubrry/privacy-policy

12. Newsletter

12.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website hast du die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei wird bei der Anmeldung zum Newsletter deine E‑Mail-Adresse aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

(1) IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

12.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach deiner Anmeldung zum Newsletters ist bei Vorliegen deiner Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

12.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung deiner E‑Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E‑Mail-Adresse zu verhindern.

12.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Deine E‑Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

12.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Du kannst das Abonnement des Newsletters jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

12.6. Verwendung eines Newsletterdienstes

Wir verwenden den Dienstleister SendinBlue (47, rue de la Chaussée d’Antin, 75009 Paris) für den Versand unserer Newsletter sowie das Verwalten unserer E‑Mail-Kontakte. Letztere werden SendinBlue zufolge auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. SendinBlue verpflichtet sich, dass die Verarbeitung der Daten unter Beachtung der geltenden Gesetze und Bestimmungen, insbesondere des französischen Datenschutzgesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978, der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr („DSGVO") geschieht.

Die Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SendinBlue sind hier zu finden:

Datenschutzerklärung:
https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy

Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
https://de.sendinblue.com/legal/termsofuse

Die Einwilligungen in den Versand der E‑Mail-Adressen erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG. Der Einsatz von SendinBlue, die Erhebung statistischer Daten und Analysen und die Dokumentation der Anmeldung, erfolgen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dieses Interesse zielt auf den sicheren Einsatz eines nutzerfreundlichen Newsletters ab, der zum einen unserer geschäftlichen Interessen dient und dir die bestmögliche Erfahrung liefert. Hierzu enthalten die Newsletter kleine Dateien, die beim Öffnen des Newsletters von SendinBlues Server abgerufen werden. Dieser Abruf gibt technische Informationen preis, wie z.B. deinen Browser, dein Betriebssystem und deine IP-Adresse sowie den Zeitpunkt des Abrufs und können genutzt werden, um Öffnungs- und Klickraten nachzuvollziehen. Dies hilft uns gemäß des o.g. berechtigten Interesses, unseren Newsletter zu verbessern.

Diese Erfolgsmessung kann leider nicht separat widerrufen werden. Stattdessen müsste der gesamte Newsletter gekündigt werden.

13. Google Fonts

Unsere Website benutzt Google Fonts Schriftarten (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).

Die Datenschutzerklärung des Anbieters ist hier zu finden:
https://google.com/policies/privacy

14. Social Media Auftritte

Zur Kundenkommunikation und –information nutzen wir soziale Netzwerke und Plattformen. Auf diesen Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen der Betreiber. Wir verarbeiten deine Daten, wenn du mit uns auf diesen Plattformen in Kontakt trittst.

15. Youtube

Auf unserer Website binden wir Videos der Plattform YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein.

Die Datenschutzerklärung des Anbieters ist hier zu finden:
https://google.com/policies/privacy

16. Deine Rechte

Die folgende Auflistung umfasst all deine Rechte gegenüber dem Verantwortlichen nach der DSGVO. Rechte, die für unsere Website und App keine Relevanz haben, müssen nicht genannt werden. Insoweit kann die Auflistung gekürzt werden.

16.1. Auskunftsrecht

Du kannst von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die dich betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, kannst du von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei dir erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für dich.

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst du verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

16.2. Recht auf Berichtigung

Du hast ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

16.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen kannst du die Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn du die Richtigkeit der dich betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitest, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
(4) wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber deinen Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wirst du von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

16.4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Du kannst von dem Verantwortlichen verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die dich betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) du legst gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder du legst gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die dich betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass du als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hast.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

16.5. Recht auf Unterrichtung

Hast du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Dir steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

16.6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du dem Verantwortlichen bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast du das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts hast du ferner das Recht, zu erwirken, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

16.7. Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprichst du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Du hast die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

16.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Du hast das Recht, deine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

16.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Du hast das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung deiner Rechte und Freiheiten sowie deiner berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit deiner ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie deiner berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie deine berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

16.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

17. Änderung der Datenschutzbestimmung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

Die letzte Änderung dieser Datenschutzbestimmung erfolgte am 12. Februar, 2021.